Handelsoptionen online

      Kommentare deaktiviert für Handelsoptionen online

Irgendwann im Leben müssen Sie innehalten und an die Zukunft denken. Es ist eine Zeit, in der die Zinsen aufgrund der Wirtschaftskrise auf einem Rekordtief sind und voraussichtlich bis 2019 bestehen bleiben. Von Ihrer Bank in diesem Bereich können Sie also nur wenig erwarten. An sich kommt man mit Interesse nicht sehr weit. Selbst wenn Ihnen vergleichsweise hohe Werte wie 1,8 Prozent Jahreszins versprochen werden, müssen Sie mit einer Inflation rechnen. Dies kann je nach Land und Währung sehr unterschiedlich sein und ist sehr variabel. Trotzdem ist dieser Wert höher als die Zinsen auf Ihrem Festgeldkonto – und Sie können sich nach Jahren des Sparens am Ende noch weniger leisten als zuvor. Sie können Ihr Geld jedoch an der Börse erhöhen.

Broker

CapTrader ist ein Finanzdienstleister der FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH mit Sitz im deutschen Finanzzentrum Frankfurt am Main. Dieses Unternehmen wurde 1997 gegründet und konzentriert sich auf den Wertpapierhandel an verschiedenen Börsen. Neben FXFlat, das Finanzprovisions- und -unterstützungsdienstleistungen anbietet, und dem Unterstützungsanbieter CapTrader, der das gleiche Portfolio wie die Muttergesellschaft hat, ist HKK Invest auch ein Anbieter von Anlage- und Finanzportfoliomanagementdienstleistungen. Mehr CapTrader Erfahrungen hier.

CapTrader ist ein Introducing Broker von Interactive Brokers. Dem Unternehmen zufolge hat es an mehr als 125 Börsen, die in 25 Ländern notiert sind, Zugang zu 1,2 Millionen Wertpapieren. Um langsam an den Handel heranzukommen und keine Verluste zu akzeptieren, können Sie zuerst ein Demokonto eröffnen und üben. Dabei (und später) können Sie natürlich auch mit Aktien sowie anderen Wertpapieren wie Optionen, Futures, ETFs und CFDs handeln. Sie haben auch die Möglichkeit, an Webinaren teilzunehmen. Wenn Sie an Einzelcoachings und eConferences teilnehmen, erhalten Sie weitere Informationen und möglicherweise einige Tricks. Wenn Sie ein Live-Konto eröffnen, können Sie es über das zu installierende Programm TWS (Trader Workstation) verwalten. Wenn Sie jedoch mobil sein möchten, können Sie das WebTrader-Plugin und die MobileTrader-App verwenden. Für die Kontoeröffnung ist eine Mindesteinzahlung von 2.000 € oder US $ erforderlich, die auf einem Partnerbankkonto verwaltet wird. Wenn Sie Margin handeln möchten, müssen Sie mindestens 21 Jahre alt sein, für ein Geldkonto sind es 18 Jahre. Sie haben ein Auszahlungslimit. Abhängig vom Sicherheitsgerät variiert dies, beträgt jedoch maximal 600.000 US-Dollar in 5 Arbeitstagen. Ihr Vermögen, ob investiert oder aus der Rendite erhalten, ist durch die Einlagensicherung von SIPC und Lloyds of London bis zu 500.000 US-Dollar versichert.

Trader

Der Online-Handel mit Aktien, Optionen, Futures, Devisen, ausländischen Wertpapieren und Anleihen kann ein erhebliches Verlustrisiko bergen. Anlageerfolge von Managed Accounts in der Vergangenheit garantieren keinen Erfolg für die Zukunft. Das mit dem Optionshandel verbundene Risiko ist nicht für alle Anleger geeignet. Der margenbasierte Handel ist nur für erfahrene Anleger mit hoher Risikotragfähigkeit geeignet. Es besteht das Risiko, dass Sie mehr Kapital verlieren, als Sie ursprünglich investiert haben. Der Forex-Handel birgt ein erhebliches Verlustpotential. Das Abrechnungsdatum kann für Forex-Transaktionen aufgrund von Unterschieden zwischen Zeitzonen und verschiedenen Feiertagen variieren. Daher müssen Sie beim Handel über Forex-Märkte möglicherweise Kapital leihen, um Forex-Transaktionen abzuwickeln. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall Zinsen auf das Darlehen in die Berechnung der Kosten für marktübergreifende Transaktionen einfließen müssen.